Angebote

Roman DIE SEELE DER STEINE

Werde, was du bist.
Das Leben der erfolgreichen französischen Schriftstellerin Barbara Benoit gerät auf einer Reise nach Berlin aus den Fugen, als sie dort der jungen Annika begegnet. Deren unkomplizierter Lebensstil und offene Weltsicht sind für Barbara, die sich vollkommen ihrer Arbeit verschrieben hat, gleichermaßen faszinierend wie befremdlich. Zwei Wirklichkeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander und setzen die Suche nach sich selbst und den Wunsch nach einer Wandlung in Gang.

Barbara Benoit hat als Autorin alles erreicht. Ihre Romane sind als Bestseller einem weltweiten Publikum bekannt. Ihren Erfolg hat sie sich mit eiserner Disziplin erarbeitet: Als Waisenkind eines im Krieg hingerichteten Widerstandskämpfers und einer Studentin wuchs sie mittellos und ohne familiäre Geborgenheit auf. Schon immer auf sich allein gestellt, hat Barbara ihr Leben voll und ganz ihrer Arbeit verschrieben. So hat sie es mittlerweile zu Ruhm und ansehnlichem Besitz gebracht. Doch trotz ihres materiellen Wohlstands empfindet sie mit zunehmendem Alter eine Leere und Erschöpfung, die Ruhm und Anerkennung nicht zu füllen vermögen. Auf einer ihrer Buchvorstellungsreisen durch Europa besucht sie zum ersten Mal Berlin. Seltsam vertraut erscheint ihr diese Stadt. Als sie der jungen Historikerin und Stadtführerin Annika begegnet, entsteht bereits im ersten Moment ihrer Begegnung bei beiden gleichermaßen Anziehung und Befremdung. Barbara, die im Schreiben ihrer Bücher keine Erfüllung mehr findet, sieht in Annika etwas, das sie verdrängt oder bisher nicht zu leben in Betracht gezogen hat. Für Annika, die bislang eher in den Tag hineinlebt und sich nicht festlegen musste, stellt sich die Frage nach Sinnhaftigkeit und Verantwortung im Leben. Die gemeinsame Arbeit an einem Buchprojekt auf Barbaras Anwesen in Frankreich lässt sie einander noch näher kommen – und lässt gleichzeitig Konflikte aufbrechen, die sie an ihre Grenzen bringen. Wie können zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, einen gemeinsamen Weg gehen, ohne sich dabei zu verlieren?

Peggy Langhans‘ Roman erzählt von dem Beginn einer Suche nach sich selbst. Wie die Gezeiten begleiten dabei Freude und Angst, Liebe und Verlust den Weg ihrer Figuren, die in der Wahrhaftigkeit eines Moments vor den Spiegel ihres Lebens gestellt werden.

Der Roman ist am 01.07.2014 im Schardt Verlag erschienen.

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Roman DER GEIST DER STEINE

Erkenne dich selbst.
Während die französische Schriftstellerin, Barbara Benoit, im Koma liegt, begibt sich die deutsche Historikerin, Annika Strehlow, auf den Weg zu sich selbst.

Nach einem Selbstmordversuch liegt Barbara im Koma. Während Annika darauf wartet, dass sie erwacht, liest sie das Manuskript, das Barbara kurz zuvor beendet hat. Sie taucht ein in die Geschichte der Eltern Barbaras. Eine Geschichte voller Leidenschaft, großer Liebe und heftiger Auseinandersetzungen im Paris der vierziger Jahre. Paris ist von den Deutschen besetzt. Und doch scheint das Leben beinahe normal weiterzugehen. Zumindest für die Franzosen, die nicht jüdischer Abstammung sind. Der überzeugte Faschist Paul Benoit lernt die überaus attraktive und unbezähmbare Anouk McBean an einem Abend in der Oper kennen. Diese Begegnung und dieser Abend verändern sein Leben. Hineingezogen in das Pariser Nachtleben und in die Wirren von Kollaboration und Résistance sucht er nach Bestätigung, Anerkennung und seinem ganz eigenen Lebensweg fern seiner Heimat und seinem Elternhaus in Südfrankreich.
Die Geschichte von Anouk und Paul inspiriert Barbara und Annika dazu, ihr Leben neu zu betrachten und zu gestalten. Sie gibt ihnen den Mut zu einer allen Konventionen widersprechenden Lebensweise.

Der Roman ist am 05.11.2015 im Schardt Verlag erschienen.

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Roman DAS WESEN DER STEINE

Eine gedankliche Reise durch mehrere Jahrtausende Geschichte am Abend der Wintersonnenwende öffnet der französischen Schriftstellerin, Barbara Benoit, die Augen.

Der Abend der Wintersonnenwende. Die französische Schriftstellerin, Barbara Benoit, lädt verschiedene Gäste in ihr Haus am Mittelmeer. Einem alten Brauch ihrer keltischen Vorfahren folgend, lässt sie jeden der Gäste eine Geschichte erzählen. Unter der Thematik „Wer sich auf den Weg in die Wüste begibt, kommt gewandelt wieder.“ wird ein Bogen über knapp 7.000 Jahre Menschheitsgeschichte auf vier Kontinenten geschlagen. Über die Zeit der Innu auf der Halbinsel Labrador nach Ägypten während der Regentschaft Nofretetes, Echnatons, Tutanchamuns weiter zu Vietnam unter der französischen Kolonialherrschaft im 19. Jahrhundert bishin zur fatalen Einkesselung des französischen und britischen Militärs im Mai 1940 in Dunkerken bewegen sich die Schicksale. Am Ende deckt Annika, eine junge deutsche Historikerin, ein stetig wiederkehrendes Muster auf, das sich durch all diese Erzählungen wie ein roter Faden hindurchzieht.

Als Exposé mit Leseprobe

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Novelle DER GEFUNDENE GARTEN

Noch ehe die Pflanzen Anderer Hannah überwuchern, begibt sie sich auf die Suche nach ihrem eigenen Garten.

Es war eine Schnapsidee. Die Idee von der Gründung einer Pflanzenpension. Doch Hannah ist dieser Idee gefolgt, wie sie alles in ihrem Leben tat, um es den Anderen recht zu machen. Als jedoch an einem Morgen im August ihr Apfelbaum seine einzige Frucht vorzeitig verliert, überwindet sie ihre Hemmungen und begibt sich auf die Suche nach einem Garten. Sie durchläuft die Stationen ihrer Vergangenheit, die geprägt waren von strenger Erziehung, schmerzhaften Erfahrungen und übernommenen Schuldgefühlen, und gelangt in eine Gegenwart, in der das Leben erblüht und ihr Apfelbaum wieder Früchte trägt.

Als Exposé mit Leseprobe

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Musikalische Lesung DIE SEELE DER STEINE

Im Rahmen einer musikalischen Lesung stellt die Autorin Peggy Langhans den Roman DIE SEELE DER STEINE vor. Das Leben der erfolgreichen französischen Schriftstellerin Barbara Benoit gerät auf einer Reise nach Berlin aus den Fugen, als sie dort der jungen Annika begegnet. Deren unkomplizierter Lebensstil und offene Weltsicht sind für Barbara, die sich vollkommen ihrer Arbeit verschrieben hat, gleichermaßen faszinierend wie befremdlich. Zwei Wirklichkeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander und setzen die Suche nach sich selbst und den Wunsch nach einer Wandlung in Gang.
Musik: Marie Deutscher (Gesang), André Kolin (Akk./Git.)

Dauer: 90 Min. (mit und ohne Pause möglich)

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Musikalische Lesung DER GEIST DER STEINE

Im Rahmen einer musikalischen Lesung stellt die Autorin Peggy Langhans ihren Roman DER GEIST DER STEINE vor. Das Publikum tritt dabei eine Reise in das Paris der 40er Jahre des letzten Jahrhunderts an, das einen ganz eigenen Tango kreiert hat. Der Rhythmus dieses Tanzes findet sich mehrheitlich wieder in den bekannten und weniger bekannten Melodien, die den Text musikalisch illustrieren. Sie werden interpretiert von dem Akkordeonisten und Gitarristen André Kolin und der Sängerin Marie Deutscher.
Eine sinnlich erfahrbare Reise in nahe und ferne Gefilde.

Dauer: 90 Min. (mit und ohne Pause möglich)

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Programm FLÜGEL, UM ZU FLIEGEN - EINE ROMANTISCHE REISE

Lassen Sie sich verführen zu einer Reise. Zu einer Reise durch den Wechsel der Jahreszeiten. Durch die Wirren von Gefühlen und Gedanken zwischen Hoffen und Sehnen.
Getragen auf den Flügeln romantischer Melodien von Gustav Mahler, Robert Schumann und Anton Webern zu Worten von Stefan George, Friedrich Rückert und Peggy Langhans.
Dargeboten von der Sopranistin Konstanze Löwe, dem Pianisten Robert Heimann und der Autorin Peggy Langhans.

Dauer: 90 Min.

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Lesung LEBENSZEITEN

Eine emotionale Lesung aus Lebenszeiten voll tiefer Wahrheiten und Energien. Worte, verfasst und gelesen von der Autorin Peggy Langhans, die in die weite Welt der inneren Kraft und Stärke führen und gleichzeitig die Zartheit der Seele pflegen.
Wohltuend begleitet wird diese innere Reise von den warmen und weichen Tönen des Barockcellos oder durch die einzigartige Klangfülle der Campanula, gespielt von Ricarda Baubkus mit Werken aus der Suite Nr. 1 von Joh. Seb. Bach.

Dauer: 60 Min.
mit und ohne musikalische Begleitung möglich

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Lesung DAS MEER

Inspiration für Schriftsteller, Komponisten und Maler seit Menschengedenken. Wild oder sanft, aufgewühlt oder glatt, zerstörerisch oder beruhigend – das Meer zeigt sich in vielen Facetten. Und immer wieder geht von ihm eine magische Anziehung aus.
Musikalisch umrahmt wird diese Lesung mit den warmen und weichen Tönen des Barockcellos oder durch die einzigartige Klangfülle der Campanula, gespielt von Ricarda Baubkus mit Werken aus der Suite Nr. 1 von Joh. Seb. Bach.

Dauer: 60 Min.
mit und ohne musikalische Begleitung möglich

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Musikalische Lesung MEER MATERIAL

Was geschieht, wenn man von der Meeresküste stammt, jedoch in der Großstadt lebt?
Dieser Frage gehen die Autorin Peggy Langhans und der Autor und Sänger Jörn Hühnerbein auf den Grund. Sie folgen ihrer Sehnsucht und kehren in ihren Texten und Liedern zurück an den Ort ihrer Wurzeln. Auf dieser Reise sind sie mit den Gewalten und Schönheiten des Meeres konfrontiert, die in Wort und Ton widerhallen.

Dauer: 90 Min.

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Lesung IL MARE - DAS MEER

Inspiration für Schriftsteller, Komponisten und Maler seit Menschengedenken. Wild oder sanft, aufgewühlt oder glatt, zerstörerisch oder beruhigend – das Meer zeigt sich in vielen Facetten. Und immer wieder geht von ihm eine magische Anziehung aus.
Zwei unterschiedliche Autorinnen nähern sich diesem Faszinosum von verschiedenen Seiten. Die italienische Autorin Tiziana Pistilli und die norddeutsche Autorin Peggy Langhans. Südliches Temperament trifft auf die Kühle des Nordens.

Dauer: 60 Min.
mit und ohne musikalische Begleitung möglich

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Solostück WUNSCHLOS

Astrid Neumann arbeitet seit 25 Jahren in ein und demselben Konzern. Dieses Jubiläum muss gefeiert werden. Als sie jedoch ihrem Chef den Kaffee mit einer Überdosis Zucker bringt, gerät ihr geordnetes Leben aus den Bahnen. Eigentlich wollte sie ihm nur den Tag versüßen. Hat sie ihn damit umgebracht? Ist sie doch nicht wunschlos?
Ein brisant-aktuelles Stück über eine ganz normale Frau, die ihr Leben aufopferungsvoll dem Job widmete und erkennen muss, dass das Gefängnis nicht auf sie wartet, sondern sie es längst freiwillig betreten hat.

UA: 22.02.2013 im Zimmertheater Steglitz, Berlin
Gut geeignet für kleine Theaterbühnen.
Dauer: 50 Min.

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Jugendtheatergruppe KUNSTSPIEL

Das Schauspiel ist eine Kunst, die erlernt sein will.
Von 2001 bis Sommer 2014 konnten das Jugendliche unter der Anleitung von Peggy Langhans in enger Kooperation mit dem KUNSTHAUS e.V. Prenzlauer Berg, und ab Herbst 2014 wird die Arbeit fortgesetzt in der Jugendkunstschule ATRIUM in Reinickendorf. Die erste Gruppe von durchschnittlich acht Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahren erarbeitete Inszenierungen wie z.B. KALLE BLOMQUIST nach Astrid Lindgren, DER KLEINE PRINZ nach Antoine de Saint-Exupéry und TOP GIRLS von Caryl Churchill. Als die Jugendlichen zu Erwachsensen geworden waren, die ins Studien- und Berufsleben aufbrachen, fanden sich neue Darstellerinnen und Darsteller zusammen, um gemeinsam unter dem Namen KUNSTSPIEL Stücke für die Bühne zu erarbeiten. Es begann 2010 mit dem Stück EIN WEIHNACHTSABEND nach Charles Dickens, mit dem die Gruppe sogar auf Gastspielreise ins Land Brandenburg ging. Danach folgten Dramen aus der Feder von Peggy Langhans, wie SÉANCE DER GUMMIBÄRCHEN und NOSTALGIE DER ARMUT. Durch eine Kooperation mit dem MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag wurden Auszüge aus der RITTER-RUNKEL-SAGA von Lothar Dräger inszeniert. Mit diesen Szenen trat die Gruppe ua. bei der Leipziger Buchmesse und im FEZ Berlin auf.
Im Herbst 2013 wurde das von der LKJ geförderte Projekt KLEIDER MACHEN LEUTE - WAS SPIELT DAS FÜR EINE ROLLE? mit einer Präsentation erfolgreich zum Abschluss gebracht. Mit der Produktion GEGENGIFT - einer Komödie - begeisterten die Darstellerinnen und Darsteller das Berliner Publikum in der Spielzeit 2014/15. Die Premiere fand im Mai 2014 statt. Weitere Aufführungen folgten im Oktober 2014 und Januar 2015 am neuen Spiel- und Probenort - der Jugendkunstschule ATRIUM in Berlin-Reinickendorf.
Spiel und Spaß stehen im Vordergrund der Proben. So gibt es auch immer genügend Raum, um nach Lust und Laune auf der Bühne zu improvisieren. Und das sind oftmals die schönsten Momente der gemeinsamen kreativen Arbeit.

Proben: Donnerstags von 17-19 Uhr (Schulferien und Feiertage ausgenommen)
Ort: Jugendkunstschule ATRIUM
Senftenberger Ring 97, 13435 Berlin
Interessierte Jugendliche im Alter von 10-18 Jahren sind herzlich zur Mitwirkung eingeladen.

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de



Schreibwerkstatt SCHREIB DEINEN TEXT

Du hast einen Text begonnnen. Ein Theaterstück, ein Drehbuch, einen Roman.
Der Impuls zum Schreiben war am Anfang sehr intensiv. Doch nun geht es nicht weiter. Entweder fehlt die passende Zeit oder die notwendige Motivation, um weiter zu machen. Die Folge: ein unvollendetes Manuskript. Ein Fragment, das viele gute Ideen enthält und auf seine Fertigstellung in der Schublade wartet.

In dieser Werkstatt unterstütze ich Dich darin, Deinen eigenen Text zu vollenden. Mit wertvollen Tipps aus meiner praktischen Erfahrung als Autorin gebe ich Dir konkrete Werkzeuge an die Hand, die Du anwenden und ausprobieren kannst.

Donnerstags von 19.30-21.30 Uhr (Schulferien und Feiertage ausgenommen)
Ort: Jugendkunstschule ATRIUM
Senftenberger Ring 97, 13435 Berlin
Interessierte Jugendliche im Alter ab 14 Jahren sind herzlich zur Mitwirkung eingeladen.

Anfrage per e-mail: kontakt@peggy-langhans.de